Header

«Meine Mutter hat mir mein erstes Klavier gekauft»

Text

Manuela Enggist

Erschienen

06.09.2021

Die Musikerin Nora Ringgenberg (28) alias Casanora

Casanora will ihre Musik keinem Druck aussetzen und macht deshalb ein Praktikum bei SRF. Die Elektrokünstlerin gewann 2020 die Demotape Clinic am m4music, dem Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent.

Das läuft bei mir

«Mit sieben Jahren wollte ich unbedingt Klavier spielen lernen. Meine Eltern haben es mir ermöglicht. Meine Mutter hat mir auch mein erstes Klavier gekauft. Mit 16 habe ich mir selbst mein erstes Equipment gekauft: Schnittprogramme, Synthesizer und Audio-Interfaces, um Musik zu produzieren. Seither ist mein Sound organisch gewachsen. Derzeit arbeite ich an der neuen EP, will mir aber Zeit lassen. Im Oktober beginne ich ein Sound-Design-Praktikum beim SRF, darauf freue ich mich sehr. Es ist wichtig, ein weiteres Standbein zu haben, weil ich von der Musik nicht leben kann. Ich habe auch immer Angst davor, dass mir der Spass verloren geht, wenn zu viel Druck auf der Musik lastet.»

Arbeitsplatz der Musikerin Casanora

Mein Migros-Lieblingsprodukt

«Der Energydrink El Tony Mate ist der einzige Wachmacher, der mich auch wirklich aufweckt. Kaffee ist ein Witz dagegen.»

Mein Arbeitsplatz

«Bis vor Kurzem habe ich noch zu Hause im Schlafzimmer Musik aufgenommen. Seit Mai habe ich ein Atelier. Das ist ein absoluter Gamechanger für mich, ich bin mega happy darüber.» 

Meine Leidenschaft

«Ich habe die Analogfotografie in einem Kurs an der Schule kennen- und lieben gelernt. Seither ist die Kamera mein ständiger Begleiter.»

Analog-Fotokamera der Musikerin Casanora

Mein Ruhepol

«Ich gehe oft an die Aare, um zu spazieren oder einfach zu entspannen. Das Rauschen des Wassers hat eine total beruhigende Wirkung auf mich.»

Die Aare ist Casanoras Ruhepol

Mein Haustier

«Pico habe ich seit sechs Jahren, er ist wie ein Familienmitglied. Ich weiss sogar, wann er Geburtstag hat. Ich finde es sehr beruhigend, zu Hause eine Katze um mich zu haben.»

Die Katze Pico ist wie ein Familienmitglied für Casanora

Meine Auszeichnung

«Mit dem Song ‹Learn How to Fly This Dragon› habe ich am m4music 2020 in der Demotape Clinic die Kategorie Electronic gewonnen. Jetzt freue ich mich auf meinen Auftritt am 11. September im Exil in Zürich.»

Casanoras Auszeichnung der Demotape Clinic

Mein Support

«Meine gute Freundin Milena alias Milena Patagônia habe ich während des Studiums an der Hochschule der Künste Bern kennengelernt. Wir unterstützen uns gegenseitig. Sie weiss genau, wie es ist, als Frau in diesem Business unterwegs zu sein.»

Die Musikerin Casanora im Gespräch mit ihrer Freundin

Meine Lieblingsbar

«Der Progr ist in der Nähe meines Ateliers, und ich gehe hier oft einen Rosé trinken. Mir gefällt einfach der Ort, weil hier sehr viel Kunst und Kultur passieren darf.»

Casanora beim Apero im Progr Bern

Meine Inspiration

«Die Bücher liegen in meinem Atelier und wenn ich gerade mal keine Idee habe, dann beginne ich darin herumzublättern. Das hilft mir, um meine Inspiration in Gang zu kriegen.»

Bücher sind eine wichtige Inspirationsquelle für die Musikerin

Fotos: Raffael Waldner

Deine Meinung

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter von Migros-Engagement bist du stets bestens über unsere Events und Angebote informiert.