En-tête

Gabi Bernetta und Mario Fuchs

Portrait der Mentorin

Foto: Tine Edel

Gabi Bernetta geboren 1962 in Chur, lebt und arbeitet seit 1985 in Zürich. 1995 gründet sie Bernetta Theaterproduktionen und arbeitet als Theaterproduzentin und Produktionsleiterin für freie Ensembles und Regisseur*innen u.a. für Thom Luz, Theater Konstellationen/Jonas Knecht, TRIAD Theatercompany Zürich, Freies Musiktheater Zürich, Trainingslager/Antje Thoms, Ruedi Häusermann u.v.m. Seit über 20 Jahren begleitet sie Theaterschaffende auf ihrem Weg von den ersten Ideen bis zur Realisierung ihrer Projekte. Sie ist eine Netzwerkerin und hat kulturpolitischen Gestaltungswillen. Es ist ihr ein grosses Anliegen, ideale Rahmenbedingungen für die künstlerische Arbeit zu schaffen und sie setzt sich immer wieder für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen ein. Sie ist u.a. Initiantin und Leiterin des neuen Theaterfestivals «jungspund» für ein junges Publikum in St.Gallen. Für ihr Engagement im freien Theater wurde sie 2018 mit dem Schweizer Theaterpreis ausgezeichnet. Nach ihrer Ausbildung zur Medienberaterin absolvierte sie den Studiengang «Kulturmanagement» an der ZHW Winterthur und schloss diesen 2004 mit dem MAS ab. Nebst ihrer Arbeit in der freien Szene arbeitete sie immer wieder auch an Theaterhäusern.

Portrait des Mentees

Foto: Petite Machine

Mario Fuchs, 1985 in Bern geboren, aufgewachsen in Solothurn, studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Basel und Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste. 2012 bis 2014 war er am Schauspiel Frankfurt engagiert. Von 2015 bis 2020 war er festes Schauspiel-Ensemblemitglied am Theater Basel. In Basel hat er u.a. den Robert Walser-Abend «Eine Lust war in mir umzufallen» (2018) und zuletzt für Culturescapes die Marathonlesung «Kosmos» (2019) konzipiert und umgesetzt. Er lebt und arbeitet freischaffend in Basel und Zürich.

Projekt

Das Projekt «Your Knowledge Is My Disaster» ist eine performativ-musikalische Stückentwicklung über die fatale Dynamik von Halbwissen, die der Frage nachgeht, wie lustvolles Erzählen mit Verschwörungstheorien, Einsamkeit und dem Wunsch nach Kommunikation zusammenhängen. Im Zentrum steht die Frage: Was muss ich erzählen, damit ich jemand bin? 

Mario Fuchs spielt als Schauspieler an grossen Theatern im In- und Ausland. In den vergangenen Jahren hat er bereits kleinere eigene Arbeiten realisiert. Das Coaching im Rahmen von «Double» schafft nun die Grundlagen für eine fundierte Arbeit an einem grösseren Projekt. Im Zentrum stehen organisatorische Fragen in Bezug auf die Konzeption, Finanzierung, Vorbereitung und Umsetzung.

Text

 

 

S’abonner à la newsletter

Grâce à nos newsletters sur l'engagement volontaire de Migros, vous êtes toujours bien informé/e.